Britta Tönne

Britta Tönne

Bühne und Kostüme

Vita

Britta Tönne studierte Innenarchitektur an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Während ihrer Studienzeit arbeitete sie bereits als freie Bühnenbildassistentin an den Bühnen des Staatstheaters Wiesbaden. 2007 realisierte sie dort mit Der Sprachabschneider ihr erstes eigenes Bühnenbild. Seit der Spielzeit 2009/10 war sie als Ausstattungsassistentin und Ausstatterin am Musiktheater im Revier (MiR) in Gelsenkirchen engagiert. Dort entwarf sie u.a. die Bühnen für Comedian Harmonists und das Kinderballett Spieglein, Spieglein, die Ausstattung für Hans und Gretchen sowie die Bühne für Brittens Albert Herring im Großen Haus des MiR. Seit der Spielzeit 2014/15 als freiberufliche Bühnen- und Kostümbildnerin tätig, blieb Britta Tönne dem MiR eng verbunden und erarbeitete seitdem die Ausstattung für Männer sowie die Bühne für Heute Abend: Lola Blau und das Musical Der Zauberer von Oz. Die Produktion Männer wurde in der Ausstattung von Britta Tönne 2015 erfolgreich ans Staatstheater Cottbus übernommen. In der Saison 2015/16 gestaltete sie u.a. Bühne und Kostüme der weltersten Steampunk- Oper Klein Zaches, genannt Zinnober sowie das Bühnenbild zum Ballett Alice in Wonderland. Zuletzt entwarf sie am MiR das Bühnenbild zu Lehárs Operette Die lustige Witwe. Für ihre Arbeit wurde sie 2015 mit dem Gelsenkirchener Theaterpreis ausgezeichnet. Bei den diesjährigen Gandersheimer Domfestspielen zeichnete Britta Tönne verantwortlich für die Ausstattung zu Die Comedian Harmonists Teil 2 - Jetzt oder nie. Mit dem Bühnen- und Kostümbild zu Wie im Himmel stellt sich Britta Tönne erstmals am Theater Hagen vor. Ihr weiterer Weg führt sie u.a. 2018 an die Oper Frankfurt.


Aktuelle Stücke/Konzerte