Lena Brexendorff

Lena Brexendorff

Bühne und Kostüme

Vita

Lena Brexendorff studierte Bühnen-und Kostümbild an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und an der Accademia delle Belle Arti, Bologna (Italien). Bereits vor und während ihres Studiums arbeitete sie als Bühnen- und Kostümbildnerin an verschiedenen Off-Theatern in Berlin. 2004 schloß sie ihr Studium mit Diplom ab. Sie war zwei Jahre als Ausstattunsgsassistin am Operhaus Erfurt beschäftigt und arbeitete während dieser Zeit auch als Bühnen- und Kostümbildnerin. 2005 wurde sie von den Stichting International Opera Producties für die Ausstattung der Produktion „Die lustige Witwe“ (Regie: Annette Wolf) am Wielki Theatr Lodz (Polen) engagiert. Diese Produktion gastierte u.a. in Rotterdam, Den Haag und Amsterdam.

Seit 2006 ist Lena Brexendorff freiberuflich. Sie arbeitete u.a. am theaterhagen, am Opernhaus Erfurt, am Neuen Theater Halle und am Landestheater Neustrelitz. 2010 engagierte sie das Opernhaus Odessa (Ukraine) als Bühnen- und Kostümbildnerin für die Produktion „Turandot“ (Regie: Christian von Götz). Lena Brexendorff lebt und arbeitet in Berlin. 
Am theaterhagen ware sie bislang für die Ausstattungen von Rossinis "La Cenerentola" und "Der Barbier von Sevilla", der Oper "Der Wildschütz" von Albert Lortzing , Gaetano Donizettis Oper "Don Pasquale" und Andrew Lloyd Webbers Rock Oper "Jesus Christ Superstar" verantwortlich.


Aktuelle Stücke/Konzerte