Lucy, die Killermücke

Vorstellungen / Termine
Lucy, die Killermücke

ZusatzAngebote

Lucy, die Killermücke

Umweltstück von Werner Hahn und Hans Steinmeier

Teil 1 der mit dem Kommunalen Klimaschutzpreis 2014 ausgezeichneten Trilogie

Wiederaufnahme 7. Januar 2016

für Kinder ab dem Vorschulalter

Dauer: 55 Minuten, keine Pause

Freitag, 23. Juni / 16:00 Uhr
Normalpreis: 12,00 Euro
lutz | theaterhagen
    Elberfelder Str. 65, 58095 Hagen

Beschreibung

Lucy, eine Killermücke aus Afrika, hat aufgrund der zunehmenden Erderwärmung die Orientierung verloren. Ausgehungert landet sie bei Sarah im Garten. Sarah möchte Lucy helfen, wieder nach Hause zu kommen. Gemeinsam mit Professor Wunderlich, dem schrulligen Nachbarn und Ben, dem liebenswürdigen Assistenten, überlegt sie, wie Lucy den Weg zurück nach Afrika findet. Und sie machen sich Gedanken über Erderwärmung und Klimawandel. Eine Maschine, die der Professor
gebaut hat, um die giftigen Treibhausgase wegzusaugen, wird die Beseitigung der
Umweltschäden wohl nicht alleine bewältigen können. Da müssen schon alle mithelfen – auch die Jüngsten. Werden sie das schaffen?

Derzeit leben 7,16 Milliarden Menschen auf der Erde, 44 Prozent davon sind unter 25 Jahre alt. Das ist die größte Jugendgeneration aller Zeiten.

80,8 Millionen Menschen leben in Deutschland. Was uns mit den 7,079 Milliarden anderen Menschen vereint, sind drei große Probleme: Die Klimaerwärmung, die Welternährung und der globale Wasserhaushalt. Weltweit und gemeinsam stürmen wir in eine aussichtslose Sackgasse!!

Lucy, die Killermücke ist der erste Teil einer mit dem Kommunalen Klimaschutzpreis 2014 ausgezeichneten Trilogie.

In einem äußerst mutigen Abenteuer hat sich die afrikanische Mücke Lucy auf den Weg gemacht, um mit ihren Geschichten von unseren globalen Herausforderungen zu erzählen. Entstanden sind vier Theaterstücke für Menschen ab dem Vorschulalter, drei davon wurden mit dem Kommunalen Klimaschutzpreis 2014 ausgezeichnet. Im Wunderraum Theater ermuntert Lucy gemeinsam mit ihren Freunden das Publikum, über das eigene Handeln nachzudenken und mit seinen Fragen hinaus- zugehen in die Welt der Erwachsenen.

Besetzung | Fr 23.06.2017 / 16:00 Uhr

Auf einen Blick

Theater- und Konzertkasse:
02331/207-3218