Vorstellungen / Termine
Von Babelsberg nach Hollywood

ZusatzAngebote

Diese Produktion wird unterstützt von:

Von Babelsberg nach Hollywood

Eine Filmmusik-Schlager-Revue

Sonntag, 26. Februar / 18:00 Uhr
Normalpreis: 19,00 bis 46,00 Euro
Großes Haus | theaterhagen
    Elberfelder Straße 65, 58095 Hagen

Beschreibung

Rund 9300 Kilometer trennen Babelsberg und Hollywood, die beiden Städte, die wohl wie wenig andere mit Film verbunden sind. Ein Film ohne Musik ist kaum vorstellbar – egal ob nun aus Hollywood, Bollywood oder Babelsberg. So wird bereits seit 1935 Filmmusik auch bei der Verleihung einer der wichtigsten Filmpreise überhaupt, den Academy Awards, ausgezeichnet.

Schon bevor die Leinwand das Sprechen erlernte, zu Zeiten des Stummfilms, wurden Filmaufführungen live von Pianisten musikalisch begleitet. Erst recht, als seit 1927 die ersten Tonfilme Einzug ins Kino hielten, unterstützt Musik die filmischen Bilder und beeinflusst den Zuschauer in seinen Emotionen.

In den 60er Jahren wurde von Regisseuren und Produzenten auch vermehrt populäre Musik verwendet, die dem jeweiligen Zeitgeist entsprach. Doch zahlreiche Filmmusik-Komponisten sorgten dafür, dass auch die klassische, sinfonische Filmmusik zurückkehrte.

Mit Von Babelsberg nach Hollywood widmet sich das theaterhagen der Original-Filmmusik unterschiedlichster cineastischer Genres aus den vergangenen neun Jahrzehnten und präsentiert einen Abend mit Babelsberger Filmmusik-Klassikern wie Ich bin die fesche Lola aus Der blaue Engel, über Disney-Klassiker wie Mary Poppins und Diamonds Are a Girl‘s Best Friend aus Blondinen bevorzugt bis hin zu Pop-, Rock und Disco-Hits wie Stayin‘ Alive aus Saturday Night Fever.

Die Musik aus Filmen ist so vielfältig wie die Filme selbst, aus denen sie stammen. Und so präsentieren sich das Ensemble und der Chor des theaterhagen, das philharmonische orchesterhagen und das balletthagen wieder einmal von einer neuen Seite.

Rezensionen

Glamouröse Revue mit großen Kino-Emotionen

»Das Theater Hagen bringt mit Von Babelsberg nach Hollywood eine glamouröse Revue heraus, in der große Kino-Emotionen mit viel Humor Hand in Hand gehen. Der Funke springt sofort über, das rundum glückliche Publikum applaudiert am Ende im Stehen.«

Westfalenpost / Westfälische Rundschau

Ein abwechslungsreicher und unterhaltsamer Abend

»Dieser Abend dürfte sich wie schon Fly Me to the Moon zu einem absoluten Publikumsrenner entwickeln und für ausverkaufte Vorstellungen sorgen.«

www.omm.de

Besetzung | So 26.02.2017 / 18:00 Uhr

Auf einen Blick

Theater- und Konzertkasse:
02331/207-3218