Generalmusikdirektor Joseph Trafton verlängert seinen Vertrag mit der Theater Hagen gGmbH

Der Vertrag des seit 2017 bei der Theater Hagen gGmbH tätigen Generalmusikdirektors Joseph Trafton ist nach einem entsprechenden Ratsbeschluss vom 15. April bis zum Ende der Spielzeit 2024/25 verlängert worden. 

Joseph Trafton begeisterte das Hagener Publikum in den letzten Jahren als Dirigent von Sinfonie- und Sonderkonzerten in der Stadthalle sowie zahlreichen Opernabenden im Theater Hagen. Die von ihm aufgestellten Konzertspielpläne zeichneten sich durch abwechslungsreiche Programme aus, die bekannte Werke der Konzertliteratur assoziationsreich mit außergewöhnlichen Stücken kombinierten. Als Mitglied der Theaterleitung sorgte GMD Joseph Trafton zudem für ein spürbar hohes musikalisches Niveau der Musiktheatersparte am Theater Hagen. 

Entsprechend zufrieden zeigte sich die Hagener Kulturdezernentin Margarita Kaufmann: „Es spricht für die Qualität der Arbeit im Theater Hagen und für die Musikstadt Hagen, dass ein hoch musikalischer und ideenreicher Generalmusikdirektor sich im Theater und in unserer Stadt vier weitere Jahre engagieren wird.“ 

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Theater Hagen gGmbH Wolfgang Röspel sieht mit dieser Entscheidung die Kontinuität im Theater gewahrt. Joseph Trafton und Intendant Francis Hüsers sind nunmehr beide bis 2025 in Hagen unter Vertrag. Wolfgang Röspel vertraut dieser bewährten künstlerischen Leitung und ist sich sicher, dass das Haus unter dieser Führung nach der Corona-Krise wieder mit vielen spannenden Projekten und viel Enthusiasmus das Publikum für Theater, Musik und Ballett begeistern wird. 

Geschäftsführer Dr. Thomas Brauers und Intendant Francis Hüsers freuen sich gemeinsam mit der Mitarbeiterschaft im Theater auf eine auch in Zukunft fruchtbare Zusammenarbeit mit Joseph Trafton als Hagener Generalmusikdirektor.