Andrey Doynikov

Andrey Doynikov

Solorepetitor

Vita

Andrey Doynikov ist einer der außergewöhnlichsten und gefragtesten Musiker der neuen Generation Russlands. Seine weit gefächerte professionelle Erfahrung, er widmete mehr als 10 Jahre der Entwicklung der Marimbatechnik, macht aus ihm einen internationalen Marimbasolisten mit einem einzigartigen Repertoire. 
Andrey Doynikov wurde 1981 in Moskau, Russland geboren. Er studierte Schlagzeug bei Mark Pekarsky an dem Moskauer Tschaikowsky-Staatskonservatorium und Klavier bei Vladimir Tropp an der Gnessiner Musikakademie Russland. Während seines Studiums gewann er etliche internationale Wettbewerbe und wurde im Jahr 2001 mit dem “Triumph-Preis” für junge Künstler ausgezeichnet – dem höchsten russischen unabhängigen Preis für junge Künstler.
Seit 1995 spielt er auf wichtigen Bühnen, wie Alte Oper Frankfurt, London Guildhall, Tokyo Opera Hall, Salle Gaveau in Paris, den großen Sälen der Moskauer und der St. Petersburger Philharmoniker, sowie vielen weiteren, um als Solist oder im Ensemble mit namhaften Musikern wie Yuri Bashmet, Mstislav Rostropowitch, Natalia Gutman, Alexei Lubimov, Bobby McFerrin, Mario Brunello und weiteren, aufzutreten. 
Seit 2007 tritt Andrey Doynikov regelmäßig als Dirigent von berühmten russischen Kammermusik-Besetzungen auf, wie beispielsweise dem Moskauer Kammerorchester “Musica Viva”, dem Mark Pekarsky Percussion Ensemble, dem Kammerorchester des Moskauer Staatskonservatoriums oder dem Homecoming Festival Ensemble. 
Andrey Doynikov komponierte etliche Kammermusik- und Orchesterwerke im Auftrag des Moskauer "Goethe-Instituts", der Moskauer Philharmoniker und des Homecoming International Kammermusik-Festivals. Er ist ebenso verantwortlich für 29 Filmmusiken, etwa für das Kapitel “21-UP” der Filmreihe “Born in USSR”, welche mit dem Emmy-Award ausgezeichnet wurde. 
Im Jahr 2004 wurde Andrey Doynikov eingeladen, Schlagzeug-Lehrer an dem Musikgymnasium Gnessin in Moskau zu werden. Weiterhin wurde er im Jahr 2006 als zweiter Dirigent des Moskauer Jugend-Orchesters "Gnessin Virtuosi" angestellt.

Foto: Varvara Shaykhatarova

Seit 2008 studierte Andrey Doynikov Konzertexamen in der Studienrichtung Marimba an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Peter Prommel, wo er zeitgleich als Lehrer für Marimba und Kammermusik, sowie als Dirigent für das Schlagzeug-Ensemble und das Neue Musik Ensemble der HfM Detmold assistiert hat. Im July 2013 hat er sein Konzertexamen mit Auszeichnung bestanden. Gegenwärtig studiert Andrey Doynikov Orchesterleitung an der HfM Detmold, wo er auch als künstlerische Leiter des Ensembles Neue Musik tätig ist.


Aktuelle Stücke/Konzerte