Sabrina Prochaska

Sabrina Prochaska

Solist*in / Schauspieler*in

Vita

Sabrina Prochaska kommt aus Oberbayern und ist im Klosterdorf Polling aufgewachsen. Von klein an turnte und tanzte sie durch die Gegend und war von 2004 bis 2015 Mitglied der Akrobatik und Show Gruppe Vaganti. Dort spielte und sang sie in mehreren artistischen Musiktheaterstücken die Hauptrollen und nahm mit der Gruppe auch erfolgreich an nationalen und internationalen Wettkämpen teil.

Mit dem Projekt imal (international munich art lab) aus München brachte sie gemeinsam mit dem damaligen Ensemble, ein von den Teilnehmern selbst geschriebenes und komponiertes Musiktheaterstück auf die Bühne. In dem Stück Grau Zonen Tango – fallen oder fliegen, spielte sie in der Hauptrolle Ezel und in der Nebenrolle den Schlangenmensch.

2015 bis 2017 besuchte Sabrina die Berufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg und sammelte auch hier Bühnenerfahrung mit diversen gesanglichen und tänzerischen Auftritten. Mit dem Chor sang sie in der Broadway Gala für das Orchester von Neuenburg vorm Wald und in Amberg für das Chorkonzert mit dem tschechischen Staatsorchester für ein Romantik Konzert von Mendelssohn Bartholdy.

Ihr Studium begann sie 2017 am Institut für Musik an der Hochschule Osnabrück im Bereich elementare Musikpädagogik. Dort sang sie bereits Januar 2018 im Chor für La La Land in Concert in Hamburg im Mehr!-Theater am Großmarkt.


Aktuelle Stücke/Konzerte