Francesco Nappa

Francesco Nappa

Choreographie

Vita

Francesco Nappa war nach einer Tanzausbildung in seiner Heimatstadt Neapel und an der English National Ballet School in London Mitglied renommierter Ensembles wie Les Ballets de Montecarlo, Royal Danish Ballet und Nederlands Dans Theater.

Er arbeitete mit und tanzte in Werken von Choreographen wie Karole Armitage, George Balanchine, Ted Brandsen, Sidi Larbi Cherkaoui, Nacho Duato, William Forsythe, Jacopo Godani, Johan Inger, Kevin O’Day, Jean-Christophe Maillot, Ohad Naharin, Birgit Scherzer, Jiří Kylián oder John Neumeier.

Er gewann zahlreiche Tanzpreise und nahm an vielen Tanzgalas und Festivals weltweit teil.

Seit 2008 ist er als freischaffender Künstler tätig und arbeitet in den Bereichen Choreographie, Regie, Tanz, Coaching, Komposition von elektronischer Musik und Malerei.

Francesco Nappa kreierte Choreographien für einige führende europäische Theater und Ballettkompanien, u.a. für die Gauthier Dance Company in Stuttgart, das Teatro San Carlo in Neapel, die Oper Rom, Maggio Musicale in Florenz, Les Ballets de Montecarlo, das Aterballetto in Reggio Emilia, Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin, Theater Ulm und Pfalztheater in Kaiserslautern.

Außerdem inszenierte er Giovanni Pergolesis Li prodigi della Divina Grazia  für das Pergolesi Festival in Jesi und Gioachino Rossinis Petite Messe Solennelle für das Saarländische Staatstheater.

Foto: Luric


Aktuelle Stücke/Konzerte