Melinda Riebau

Melinda Riebau

Stellv. Solo

Vita

Melinda Riebau ist gebürtige Ungarin und wächst in Siebenbürgen/Rumänien auf. Das erste Instrument, was sie ganz natürlich erlernt, ist ihre Gesangstimme. Hiernach folgen Klavier- und Cellounterricht. Sie gewinnt schon in jungen Jahren mit dem Cello Wettbewerbe in Rumänien und tritt solistisch mit verschiedenen Orchestern auf. Mit achtzehn Jahren wird sie für das rumänische Fernsehen entdeckt, ihr Song „Boscsa`ss meg-érte“ ist mehrere Wochen auf Platz eins im Radio. Sie arbeitet in diesem Zusammenhang einige Jahre in Bukarest in der Unterhaltungs- und Jazzmusikbranche. Hiernach schließt sie ein klassisches Cellostudium an der Universität in Klausenburg an und kommt nach ihrem Diplomabschluß 1980 als Stipendiatin nach Deutschland, um dort an der Kölner Musikhochschule bei Mitgliedern des Amadeus Quartett weiter zu studieren.
Melinda Riebau lebt in Hagen und ist dort als Solocellistin des Philharmonischen Orchesters des theaterhagen tätig und ist neben Katrin Geelvink Texterin und Songwriterin des Celloduos „Tête à Tête“: www.celloduo-web.de


Aktuelle Stücke/Konzerte