Vorstellungen / Termine
9. Sinfoniekonzert

ZusatzAngebote

    9. Sinfoniekonzert

    Leitung, Violine und Violoncello da spalla Sergey Malov

    Johann Sebastian Bach
    Orchestersuite Nr. 3 BWV 1068

    Carl Philipp Emanuel
    Bach Cellokonzert a-Moll

    Peter I. Tschaikowsky
    Valse Scherzo op. 34

    Igor Strawinsky
    Divertimento Le Baiser de la Fée

    Beschreibung

    Ein kleines Cello, das nicht senkrecht vor dem Körper, sondern wie eine Geige oder Bratsche gespielt wird, ist für unsere heutigen Sehgewohnheiten durchaus befremdlich. Zu Zeiten von Johann Sebastian Bach und seinen Söhnen wurde das „Violoncello da spalla“ allerdings für seinen weichen und schlanken Klang sehr geschätzt. Einer der führenden Virtuosen auf diesem (fast) vergessenen Cello ist der Multiinstrumentalist Sergey Malov. Er spielt zudem Barock- sowie moderne Geige und leitet das Orchester teils vom Dirigentenpult aus. Das Programm spannt einen Bogen von Barockmusik der Familie Bach über romantische Werke von Tschaikowsky bis hin zu neoklassizistischer Musik aus Strawinskys Ballett Le Baiser de la Fée, in dem sich die kompositorischen Einflüsse des Programms bündeln und im neuen Gewand des 20. Jahrhunderts zeigen.

    Foto: Julia Wesely

    Besetzung

    • Leitung, Violine und Violoncello da spallaSergey Malov

    Auf einen Blick

    Theater- und Konzertkasse:
    02331/207-3218