Hoffmanns Erzählungen

Vorstellungen / Termine
Hoffmanns Erzählungen

ZusatzAngebote

    Im Rahmen des Offenbach Jahres 2019

    Hoffmanns Erzählungen

    Phantastische Oper von Jacques Offenbach

    In französischer Sprache mit deutschen Übertexten

    Mittwoch, 04. März / 19:30 Uhr
    Normalpreis: 15,00 bis 36,00 Euro
    Großes Haus
        Elberfelder Straße 65, 58095 Hagen

    Beschreibung

    Der Dichter Hoffmann findet sein Publikum unter den Gästen in Luthers Weinstube und erzählt drei Geschichten von Frauen, die er einst liebte: Olympia, ein Wesen zwischen Mensch und Puppe, Antonia, die sich zu Tode singt, und Giulietta, die Hoffmann sein Spiegelbild stiehlt. Dabei vermischen sich Realität und Fiktion – sein Rivale Lindorf schleicht sich in Hoffmanns Phantasien und nimmt in jeder Episode die Rolle des Bösewichts ein. Und sind nicht auch die Frauen, von denen er erzählt, Variationen von Stella, seiner derzeitigen Geliebten?

    In Hoffmanns Erzählungen setzte Jacques Offenbach dem romantischen Dichter E.T.A. Hoffmann ein Denkmal: Als Material benutzte sein Librettist drei phantastische Erzählungen aus Hoffmanns Werk, bei denen Surreales, Groteskes und Unheimliches aufeinandertreffen. Die Figur des Künstlers steht im Mittelpunkt dieser Oper: Wie bedingen sich privates Leid und Erfolg in der Kunst? Unter welchen Voraussetzungen kann Kunst gelingen? Es scheint, dass dem Dichter Hoffmann ein bürgerliches Leben und Glück in der Liebe verwehrt sind ... Offenbachs letzte Oper blieb unvollendet, da er 1880 während des Arbeitsprozesses verstarb.

    Besetzung | Mi 04.03.2020 / 19:30 Uhr

    Auf einen Blick

    Theater- und Konzertkasse:
    02331/207-3218