Mädchen wie diese

Eine Coming-out-of-the-Cage-Geschichte von E. Placey

In Zusammenarbeit mit der Theaterakademie Köln
Schulvorstellungen besonders empfohlen für die Klassen 7-11

Anlässlich des Weltfrauentags gibt es am 8. März 2021 um 19.00 Uhr als Zusatzveranstaltung zu dieser Produktion die Lesung wild.weiblich.wunderbar mit Mitgliedern des Ensembles und der Lutz Theaterclubs.

Die Produktion wird im Probenprozess von einer Patenklasse begleitet.

Dienstag, 27. April / 10:00 Uhr
Normalpreis: 6,00 Euro
Lutz
    Elberfelder Str. 65, 58095 Hagen

Beschreibung

Sie sind besonders. Sie sind die Besten. Sie werden Freundinnen fürs Leben sein. Aber als ein Nacktfoto von Scarlett auftaucht, beginnt ihre persönliche Hölle. Mitten im Unterricht zum Thema Frauenwahlrecht leuchten die Handys ihrer Mitschüler* innen auf. Sofort wird das Foto geteilt und negativ kommentiert. Kurze Zeit später kursiert ein Nacktfoto von Russell, dem beliebtesten Jungen der Schule. Doch er wird als großer Held gefeiert, denn „ein Schlüssel, der viele Schlösser aufkriegt, ist ein richtig guter Schlüssel. Aber ein Schloss, das viele Schlüssel öffnen können, ist ein echt beschissenes Schloss“. Von Scarlett fehlt bald jede Spur.

Social Media Plattformen sind ein Ort anonymer und lauter Meinungen geworden, auf denen Jugendliche auch nach der Schule einen Großteil ihrer Zeit miteinander verbringen. Mobbing kennt dadurch keine Grenzen und kein Entkommen. Doch Scarlett will entkommen, will sich wehren. Gemeinsam mit ihr blicken wir auf Frauen in der Geschichte, die ihre eigenen Werte in den Mittelpunkt gestellt, sich füreinander eingesetzt haben und ihre Sexualisierung durch andere nicht akzeptieren wollten.

Inspiriert durch starke Künstlerinnen aus Musik und Literatur entsteht eine Inszenierung, in der die Spielerinnen gezwungen sind, vom Täter zum Opfer zu wechseln und Macht sowie Ohnmacht zu spüren. Am Ende steht die Frage nach dem Warum: Warum wird man wahllos zum Opfer und warum ist es so unfassbar schwer, dagegen anzukommen?

Besetzung | Di 27.04.2021 / 10:00 Uhr

  • Es spielenLilian-Felicitas Prudlo
  • Anna Sophie Rödiger
  • Liesa Strehler

Auf einen Blick

Theater- und Konzertkasse:
02331/207-3218