Ovids Geschichten

Vorstellungen / Termine
Ovids Geschichten

ZusatzAngebote

    Ovids Geschichten

    Ein experimenteller Musik-Theaterabend

    Freitag, 01. Mai / 18:00 Uhr
    Normalpreis: 12,00 Euro
    Lutz
        Elberfelder Str. 65, 58095 Hagen

    Beschreibung

    Zum Beispiel ist da die unglückliche Nymphe Echo, die in den Schönling Narziss verliebt ist, der gebannt von seinem eigenen Spiegelbild die junge Frau zurückweist, die sich daraufhin vor Scham in die tiefsten Wälder, Höhlen und Felsspalten zurückzieht. Von dort antwortet sie uns bis heute körperlos als Stimme.

    Oder Pyramus und Thisbe, junge Liebende aus verfeindeten Nachbarhäusern, die sich durch ein Loch in der Wand zur gemeinsamen Flucht verabreden: Vom Zufall betrogen aber verpassen sie sich, deuten ihre Spuren falsch und begehen nacheinander aus Kummer über den vermeintlichen Tod des anderen Selbstmord. Das Blut der beiden ließ die reife Frucht des Maulbeerbaums für immer schwarz werden.

    Die Figuren aus Ovids Jahrtausendwerk Metamorphosen erzählen „Gründungsmythen“; es sind Welterklärungsgeschichten, die uns in überaus menschlich wirkenden Zusammenhängen die Naturwissenschaften ersetzen.

    Vor allem diese Menschlichkeit, die Ovid als Hintergrund aller Phänomene des Universums kenntlich macht, soll bei der spartenübergreifenden Produktion von Ovids Geschichten in Musik und Sprache, Schauspiel und Bewegung spürbar werden.

    Besetzung | Fr 01.05.2020 / 18:00 Uhr

    Auf einen Blick

    Theater- und Konzertkasse:
    02331/207-3218