Vorstellungen / Termine
Spring Awakening

ZusatzAngebote

    Teil des Projektes "Jeder Schüler ins Theater Hagen"

    Spring Awakening

    Musical von Steven Sater und Duncan Sheik, basierend auf dem Schauspiel von Frank Wedekind

    Buch und Songtexte von Steven Sater
    Musik von Duncan Sheik
    Basierend auf dem Schauspiel von Frank Wedekind
    Deutsch von Nina Schneider

    In Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück

    Spring Awakening ist Teil des Projektes Jeder Schüler ins Theater Hagen des Theaterfördervereins Hagen e.V. - Schulgruppen können die Produktion kostenlos besuchen - Der Verein sponsert die Eintrittskarten.

    Weitere Informationen zum Projekt

    Aufführungsdauer: 2 Stunden 20 Minuten
    Eine Pause

    Freitag, 28. Juni / 19:30 Uhr
    Normalpreis: 19,50 bis 48,00 Euro
    Großes Haus
        Elberfelder Straße 65, 58095 Hagen

    Beschreibung

    Spring Awakening erzählt vom Erwachsenwerden, von erwachender Sexualität, aber auch von Konflikten zwischen Eltern und Kindern. Deutschland 1891, irgendwo in einer kleinen Stadt: Melchior, der Primus der Klasse, ist vom Geist der Aufklärung beflügelt. Sein bester Freund Moritz, durchdrungen von selbstzerstörerischer Besessenheit, schafft das Pensum in der Schule nicht. Wendla will von ihrer Mutter aufgeklärt werden, erhält aber nur Ausflüchte als Antwort. Mit ihrer Neugier auf sexuelle Themen und ihren gezielten Fragen werden alle von ihren Eltern und Lehrern allein gelassen. Als Melchior und Wendla ihre Liebe entdecken, geraten die Jugendlichen in ein verhängnisvolles Fahrwasser.

    Spring Awakening gelingt der Spagat, dass wir uns den Figuren aus Wedekinds Drama auch heute noch nahe fühlen: Dies liegt vor allem an der Musik, in der sich die Wut der Jugendlichen über die sexuelle Repression und ihre Ausgeliefertheit kanalisiert.

    Sascha Wienhausen inszenierte am Theater Hagen bereits mit großem Erfolg die Musicals Avenue Q und In den Heights von New York. Zusammen mit Anja Schöne als Co-Regisseurin und Alfred Peter als Ausstatter wird er nun Spring Awakening auf die Hagener Bühne bringen.

    Rezensionen

    Eine packende Inszenierung

    "Mit großer Wandlungsfähigkeit schlüpfen Anne Schröder und Ralf Grobel in die zahlreichen Rollen der Erwachsenen und geben den unterschiedlichen Charakteren mit intensivem Spiel eine sehr individuelle Note. (…) Auch die Darstellerinnen und Darsteller der Jugendlichen überzeugen auf ganzer Linie und stellen die Probleme der Heranwachsenden glaubhaft und nachvollziehbar dar. (…) Sascha Wienhausen stellt mit einem jungen Ensemble in einer packenden Inszenierung unter Beweis, welche bedrückende Aktualität immer noch in Wedekinds mittlerweile über 100 Jahre altem Text steckt."

    www.omm.de

    Ensemble mit Spielfreude

    "Dem gesamten Ensemble ist die Spielfreude anzumerken (…). Die siebenköpfige Band (…) bringt unter der erfahrenen Musikalischen Leitung von Steffen Müller-Gabriel Duncan Sheiks Partitur mit Rock-, Pop- und Folkrock-Songs versiert über die Rampe. Langanhaltender Stehapplaus des Premierenpublikums war der verdiente Lohn für Darsteller*innen, Tänzer*innen, Musiker*innen und Kreative."

    https://detlefsnotizblog.blogspot.de

    Besetzung | Fr 28.06.2019 / 19:30 Uhr

    Auf einen Blick

    Theater- und Konzertkasse:
    02331/207-3218