Vorstellungen / Termine
Tri Sestry (Drei Schwestern)

ZusatzAngebote

    Tri Sestry (Drei Schwestern)

    Oper von Peter Eötvös

    Text von Claus H. Henneberg und dem Komponisten nach dem gleichnamigen Drama von Anton Tschechow.
    In russischer Sprache mit deutschen Übertexten.

    Samstag, 08. Mai / 19:30 Uhr
    Normalpreis: 19,50 bis 48,00 Euro
    Großes Haus
        Elberfelder Straße 65, 58095 Hagen

    Beschreibung

    In drei „Sequenzen“ wiederholt Tri Sestry von Peter Eötvös die Handlung von Tschechows Schauspiel Drei Schwestern, doch jedes Mal aus einer anderen Perspektive: Die Geschwister Irina, Andrej und Mascha werden zur Titelfigur je einer Sequenz, während Olga, die dritte Schwester, auf eigene Art in allen Teilen präsent bleibt. Eötvös gibt der Sehnsucht der drei Frauen nach einem Sinn erfüllten Leben musikalisch Ausdruck – Musik, die so einerseits Stationen der Dramenhandlung in der Wiederholung erkennen lässt, andererseits aber eine je eigene atmosphärische Klangwelt entstehen lässt, mit der die psychologische Situation individuell nachvollziehbar wird. Die 1998 uraufgeführte Oper gehört zu den erfolgreichsten Stücken zeitgenössischen Musiktheaters, weil sie uns in neuer Musik kongenial den Gehalt von Tschechows Drama erleben lässt.

    Das Team um Regisseur Jochen Biganzoli, das in Hagen mit Tristan und Isolde und Cardillac bereits eindrucksvolle Arbeiten gezeigt hat, nimmt sich der Oper Tri Sestry an, deren Produktion schon aufgrund der Anforderung, gleich zwei separierte Orchester zusammen spielen zu lassen, einen Höhepunkt der Saison markiert. Auf keinen Fall verpassen!

    Gefördert durch das NRW Kultursekretariat im Fonds Neues Musiktheater

    Besetzung | Sa 08.05.2021 / 19:30 Uhr

    Auf einen Blick

    Theater- und Konzertkasse:
    02331/207-3218