Aus dem Dunkeln ein Licht: מֵאֹפֶל אוֹר

Vom 2. bis 9. November 2024

Das LUTZ nutzt die Zeit um den Gedenktag an die Novemberpogrome wieder, um mit Vorstellungen im Lutz, mobilen Formaten und Workshops eine Woche des Gedenkens und Nachdenkens zu veranstalten. Gemeinsam mit jungen Menschen, dem Music Office Hagen und weiteren Unterstützer* innen wollen die Künstler*innen ein starkes Zeichen gegen Antisemitismus und Rassismus, für Vielfalt und Demokratie setzen.


Aus dem Dunkeln ein Licht 2024 – Veranstaltungsübersicht (Änderungen vorbehalten)

Samstag, 2.11.2024
  • 19:30 Uhr, Lutz
    Vorstellung FOTOALBUM oder BILDER, DIE DIE WELT BEDEUTEN KÖNNEN
    Eine partizipative Theaterperformance über Demokratie für alle ab 13 Jahren


Sonntag, 3.11.2024
  • 11.00 Uhr, Lutz
    Matinee: In meinen Träumen läutet es Sturm (Eintritt frei)

Montag, 4.11.2024
  • 10.00 Uhr, Lutz
    Vorstellung FOTOALBUM oder BILDER, DIE DIE WELT BEDEUTEN KÖNNEN
    Eine partizipative Theaterperformance über Demokratie für alle ab 13 Jahren

Donnerstag, 7.11.2024
  • 12.00 Uhr, Lutz
    Vorstellung DER TRAFIKANT - Eine Geschichte aus der Zwischenzeit nach dem Roman von Robert Seethaler für alle ab 14 Jahren

Donnerstag, 7.11.2023
  • 19.00 Uhr, Lutz
    Lesung JUDENHASS UNDERGROUND
    Mit Stefan Lauer und Nikolas Potter (Eintritt frei)

Freitag, 8.11.2023
  • 19.30 Uhr, Lutz
    Vorstellung DER TRAFIKANT - Eine Geschichte aus der Zwischenzeit nach dem Roman von Robert Seethaler für alle ab 14 Jahren