Die nächsten Termine

Mi. 28. 02. / 12:00 Uhr

Woyzeck

Mi. 28. 02. / 19:30 Uhr

Il Barbiere di Siviglia (Der Barbier von Sevilla) Theater unterwegs

Theater und Konzerthaus Solingen
Details

Do. 29. 02. / 12:00 Uhr

Woyzeck

Do. 29. 02. / 19:30 Uhr

Woyzeck

Do. 29. 02. / 19:30 Uhr

Il Barbiere di Siviglia (Der Barbier von Sevilla) Theater unterwegs

Theater und Konzerthaus Solingen
Details

Aktuelles

Friederike Blum erhält den Götz-Friedrich-Preis 2023

Der Götz-Friedrich-Preis für die Spielzeit 2022/2023 geht an Friederike Blum für ihre Inszenierung der Oper TRI SESTRY von Peter Eötvös am Theater Hagen. Unter Vorsitz des Intendanten der Deutschen...

Weiterlesen

Aktuelle Pressestimmen / Kritiken

Gesamtkunstwerk auf der Bühne des Hagener Theaters

Die Leiden des jungen Werther / Werther, den Simon Gierlich (beeindruckend in seinen Emotionen) als vom Leben gelangweilter, nach...

Weiterlesen

Überzeugendes Schauspiel

Die Leiden des jungen Werther / Simon Gierlich bringt die emotionale Achterbahnfahrt des Werthers als schlaksigen jungen Mann...

Weiterlesen

Eine überdrehte Fantasy-Orgie

Il Barbiere di Siviglia (Der Barbier von Sevilla) / [Sabine Hartmannshenn] macht aus Rossinis Dauerbrenner eine überdrehte Fantasy-Orgie, angesiedelt im...

Weiterlesen

Schrill und bunt

Il Barbiere di Siviglia (Der Barbier von Sevilla) / Für die Regisseurin ist Rosina nicht nur das kratzbürstige, resolute Mündel Bartolos, als das sie...

Weiterlesen

Die Magie wirkt

Gut gebrüllt, Löwe / „Wenn der große Fliege-Zauber wirklich Wunder wirkt, sich der Teppich dann erhebt, über die Bühne...

Weiterlesen

Szenisch und musikalisch hervorragend

La Bohème / Auf große Begeisterung stieß die Premiere von Giacomo Puccinis Repertoire-Hit „La Bohème“ im sehr...

Weiterlesen

Langanhaltender Beifall

La Bohème / Bei Potocki ist die Handlung weder an eine bestimmte Zeit noch an einen speziellen Ort gebunden. Er...

Weiterlesen

Kurzweilig und mit Mitgefühl

La Bohème / Holger Potocki inszeniert den Opern-Dauerbrenner […] als Geschichte von jungen Menschen, die zu viel...

Weiterlesen

Auf einen Blick

Theater Hagen gGmbH
Elberfelder Str. 65, 58095 Hagen
Theater- und Konzertkasse:
02331/207-3218

Video-Einblicke