Workshops

KREATIVE BEGEGNUNGEN MIT BÉLA BARTÓK

Workshops zu Béla Bartóks Konzert für Orchester, seiner Oper Herzog Blaubarts Burg und seiner Ballett-Pantomime Der wunderbare Mandarin

Drei Workshops mit Vorstellungsbesuch (20% Rabatt auf die Eintrittskarte)

Ab Januar 2022 bietet das Theater Hagen drei Hauptwerke des ungarischen Komponisten Béla Bartók, der als wegweisender Komponist des 20. Jahrhunderts gilt und dessen Musiksprache sich zwischen Folklore und Avantgarde bewegt.
Am 15. Januar feiern wir die Premiere eines Bartók-Doppelabends, bei dem seine einzige Oper (Herzog Blaubarts Burg, Regie: Francis Hüsers) gemeinsam mit der Ballett-Pantomime Der wunderbare Mandarin (Choreographie: Kevin O’Day) aufgeführt wird. Bartóks Konzert für Orchester steht im 5. Sinfoniekonzert auf dem Programm (Leitung: Joseph Trafton).

Das umfassende Angebot unserer Theaterpädagogin Sara Walmsley in Zusammenarbeit mit Künstler*innen des Theaters Hagen ermöglicht es Ihnen, sich in drei Workshops mit einem der Werke intensiv auseinanderzusetzen, mit Beteiligten der Produktionen ins Gespräch zu kommen und vor allem selber aktiv zu werden.

Anmeldung und Information: Sara Walmsley, Theaterpädagogin Theater Hagen sara.walmsley@stadt-hagen.de, 02331/3762378
Ort: Opus (Workshops zu Konzert für Orchester und Herzog Blaubarts Burg) und Ballettsaal (Der wunderbare Mandarin)
Kosten: Die Workshops sind kostenfrei, bei den Vorstellungsbesuchen werden 20 % Rabatt gewährt.
Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt.

Weitere Informationen