Robin Bohn

Robin Bohn

Vita

Robin Bohn, geboren 1985 in Berlin, absolvierte seine Schauspielausbildung an der Berliner Schule für Schauspiel. Sein erstes Engagement führte ihn ans Mainfranken Theater Würzburg (2010-2015), wo er in zahlreichen Produktionen mitwirkte, u. a. als Peter Munk in Das kalte Herz (Regie: Martin Philipp), in Die Schutzflehenden (Regie: Hans Werner Kroesinger) und in K.O. nach 12 Runden (Regie: Sascha Bunge). In dem Klassenzimmerstück Erste Stunde von Jörg Menke-Peitzmeyer (Regie: Franziska Theresa Schütz) spielte er die Rolle des Jürgen Rickert. Die Produktion wurde 2011 bei den bayerischen Theatertagen mit dem Preis für das “beste Jugendstück“ ausgezeichnet.

In der Spielzeit 2016/2017 gastierte er am Landestheater Linz in Die unendliche Geschichte

Aktuell ist er am Theater Hagen in Die Räuber zu sehen.

Foto: Hermann Posch


Aktuelle Stücke/Konzerte