Heiko Schäfer

Heiko Schäfer

Solo Schlagzeug

Vita

Fragen an Heiko Schäfer:

Wo ist Ihre Heimat?

Inzwischen in Hagen, ursprünglich komme ich aus Hannover.

Seit wann spielen Sie im philharmonischen orchesterhagen?

Seit 1993.

Was waren Ihre vorherigen Stationen?

Ich habe in Hannover und am Oberlin Conservatory of Music in Ohio/USA studiert. Und dann die Stelle in Hagen bekommen.

Was macht für Sie ein Orchester aus?

Gelebtes Teamwork, jeden Tag aufs Neue. Und im Idealfall hochpotenzierte Energie umgesetzt in Musik.

Was ist das erste Musikerlebnis, an das Sie sich erinnern?

Es gibt nicht DAS Erlebnis, aber Erinnerung an zähe Klavierstunden mit diversen frustrierten Lehrern („Der Junge ist unmusikalisch!“), an Blasmusikkapellen beim Schützenumzug oder die erste eigene Schallplatte von Benjamino Gigli.

Welches Werk möchten Sie unbedingt einmal spielen?

„Drumming“ von Steve Reich, „Harmonielehre“ von John Adams.

Haben Sie Lampenfieber?

Immer weniger, das hängt von den Aufgaben ab.

Welche Musik hören Sie in Ihrer Freizeit?

Mal dies, mal das: Jazz, Soul, Salsa, türkische Popmusik, Barockmusik, Sting.

Wenn Sie nicht Musiker geworden wären…

…dann vielleicht Psychologe, Unternehmensberater, Diplomat, Moderator, Sportjournalist oder Feinkosthändler.


Aktuelle Stücke/Konzerte