Vorstellungen / Termine
1. Sinfoniekonzert

ZusatzAngebote

    Mit freundlicher Unterstützung

    1. Sinfoniekonzert

    ¡Espíritu latino! | Bandoneon Juanju Mosalini | Leitung Joseph Trafton

    Ernesto Lecuona (Arr.:José Sibaja)
    Malagueña

    Silvestre Revueltas
    Sensemayá

    Astor Piazzolla
    Las cuatro estaciones porteñas (Die vier Jahreszeiten von Buenos Aires)

    Claude Debussy
    Ibéria aus Images pour orchestre

    Jimmy López Bellido
    Fiesta

    Mit Bedauern müssen wir bekanntgeben, dass Juan José Mosalini im Mai dieses Jahres verstorben ist. Der Wegbegleiter Astor Piazzollas hat seine Kunst weitergegeben – an seinen Sohn Juanjo Mosalini. Wir freuen uns, dass dieser ebenfalls exzellente Musiker den Bandoneon-Solopart in diesem Konzert kurzfristig übernehmen kann.

    Das Programmheft zu diesem Sinfoniekonzert können Sie hier downloaden.

    Beschreibung

    Spanien und Lateinamerika stehen im Fokus des vielfältigen Auftakts der Konzertsaison. Den Anfang macht der spanische Volkstanz Malagueña, der durch die Fassung des Kubaners Ernesto Lecuona weltweite Berühmtheit erlangt hat. Der Mexikaner Revueltas verarbeitet in seiner Tondichtung Sensemayá ein afrokubanisches Gedicht über ein archaisches Ritual – sozusagen die mittelamerikanische Lesart von Strawinskys Le sacre du printemps. Neben Vivaldi charakterisierte auch der für den Tango argentino berühmte Astor Piazzolla die vier Jahreszeiten in Tönen, wobei in seiner Fassung die Reihenfolge denen der Südhalbkugel entspricht. Im Ibéria betitelten Mittelsatz seiner Images pour orchestre spürt Claude Debussy farbenreich Eindrücken aus Spanien nach, bevor Fiesta das Konzert endgültig als akustisches Fest enden lässt.

    Besetzung

    • Es spielt:Philharmonisches Orchester Hagen

    Auf einen Blick

    Theater- und Konzertkasse:
    02331/207-3218