Vorstellungen / Termine
6. Sinfoniekonzert

ZusatzAngebote

    6. Sinfoniekonzert

    Very Scottish! | Klarinette: Dimitri Ashkenazy | Leitung: Joseph Trafton

    Felix Mendelssohn Bartholdy
    Die Hebriden op. 26

    Peter Maxwell Davies
    Strathclyde Concerto Nr. 4 für Klarinette und Orchester

    Felix Mendelssohn Bartholdy
    Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 Schottische

    Beschreibung

    Wenige Dinge inspirieren und weiten den Blick wie eine Reise, wie sie seinerzeit auch Felix Mendelssohn Bartholdy unternommen hat. Tief beeindruckt zeigte sich dieser von der rauen Naturschönheit der Schottland vorgelagerten Hebriden, die sich in der gleichnamigen Konzertouvertüre niederschlägt. Seine Schottische Sinfonie ist von der Landschaft der Highlands und der Ruine des Schlosses, in dem einst Maria Stuart lebte, geprägt. Der Engländer Peter Maxwell Davies hatte eine besondere Beziehung zu Schottland, da er seinen Lebensmittelpunkt in den 1970er Jahren auf die Orkney-Inseln im äußersten Norden Schottlands verlegte. In seinem Werk setzte er sich immer wieder mit der Natur, aber auch den Bräuchen seiner Wahlheimat auseinander. Für die Stadt Strathclyde schrieb er eine Reihe von Solokonzerten, darunter auch eines für Klarinette, dessen Solopart in Hagen der preisgekrönte Klarinettist und Weltbürger Dimitri Ashkenazy übernimmt.

    Besetzung

    • ViolineMichael Barenboim

    Auf einen Blick

    Theater- und Konzertkasse:
    02331/207-3218