Vorstellungen / Termine
7. Sinfoniekonzert

ZusatzAngebote

    Mit großzügiger Unterstützung

    7. Sinfoniekonzert

    Edvard Grieg, Kaija Saariaho, Jean Sibelius

    Edvard Grieg
    Peer Gynt Suite Nr. 1

    Kaija Saariaho
    Trans für Harfe und Orchester

    Jean Sibelius
    Sinfonie Nr. 2

    Zu den Sinfoniekonzerten der Konzertsaison 2019/20 wird es neben der Konzerteinführung um 18.45 Uhr mit Sinfonikus zur selben Zeit ein konzertpädagogisches Programm für 8-12-Jährige geben. Weitere Informationen hier.

    Beschreibung

    In diesem nordischen Programm erklingen Kompositionen von skandinavischen Nationalhelden: Edvard Griegs Lebensunterhalt wurde von der norwegischen Krone gesichert, Jean Sibelius erhielt ein finnisches Staatsstipendium auf Lebenszeit. In Griegs berühmtestem Werk, der Peer Gynt Suite Nr. 1, kann das Publikum die mit Mythen und Sagen gespickte Weltreise des Protagonisten nachempfinden. Sibelius’ 2. und populärste Sinfonie wird häufig mit dem finnischen Kampf um Unabhängigkeit von Russland assoziiert. Die Finnin Kaija Saariaho ist eine etablierte Komponistin der Neuzeit, deren Werk Trans 2016 uraufgeführt wurde. Auch sie wurde mit skandinavischen Preisen ausgezeichnet: dem Musikpreis des Nordischen Rates und dem Polar Music Prize. Es spielt der Harfenist Andreas Mildner, der schon mit 31 Jahren zum Harfen-Professor an die Würzburger Musikhochschule berufen wurde.

    Besetzung

    • HarfeAndreas Mildner

    Auf einen Blick

    Theater- und Konzertkasse:
    02331/207-3218