In 80 Tagen um die Welt

Eine multimediale Abenteuer-Komödie von Jules Verne

Für alle ab 6 Jahren
in einer Bearbeitung von Anja Schöne
In Kooperation mit der Theaterakademie Köln
Schulvorstellungen besonders empfohlen für die Jahrgangsstufen 1-5

In 80 Tagen um die Welt wird von der Liz Mohn Stiftung gefördert und erhält großzügige Unterstützung des Lionsclub Hagen-Mark. Die Produktion ist Teil des Projektes Jeder Schüler ins theaterhagen des Theaterfördervereins Hagen e.V. - Schulgruppen können die Produktion kostenlos besuchen - Der Verein sponsert die Eintrittskarten.

Weitere Informationen zum Projekt des Theaterfördervereins

In 80 Tagen um die Welt-Workshop: Anleitung Indianertanz [Download PDF: 97 KB]

Aufführungsdauer: 1 Stunde 15 Minten

Sonntag, 11. Oktober / 15:00 Uhr
Normalpreis: 12,00 Euro
Lutz
    Elberfelder Str. 65, 58095 Hagen

Beschreibung

Der exzentrische Engländer Phileas Fogg geht eine ungewöhnliche Wette ein: In nur 80 Tagen will er einmal um die Welt reisen – 1870 nahezu eine Unmöglichkeit. Doch Pünktlichkeitsfanatiker Fogg begibt sich mit seinem Diener Passepartout voller Zuversicht auf die abenteuerliche Reise. Ihnen auf den Fersen ist Detektiv Fix, der überzeugt ist, dass es sich bei Fogg um einen gesuchten Bankräuber handelt, und deshalb versucht, ihn festnehmen zu lassen. Doch Fix‘ Bemühungen sind nicht das einzige Hindernis, das die Reisepläne immer wieder in Gefahr bringt. Mit der schönen Inderin Aouda, die von den Reisegefährten gerettet wird, tritt zudem plötzlich die Liebe in Foggs Leben. Wird er trotzdem rechtzeitig wieder in London ankommen und seine Wette gewinnen?

„Mit einfachen Mitteln wird hier großes Theater gemacht: Anja Schöne hat Jules Vernes technikgläubigen Roman in ein Abenteuermärchen verwandelt, das den Weltenbummlern im Publikum viel zu Staunen gibt. Die Darsteller erzählen die Geschichte so selbstvergessen und dabei so witzig choreografiert, dass das junge Publikum einfach dranbleiben muss. [...] Wie jede große Reise führt auch diese am Ende mitten ins Herz der Akteure. [...] Langer Beifall feiert eine ebenso bezaubernde wie gelungene Produktion.“ (Westfalenpost)

Besetzung | So 11.10.2020 / 15:00 Uhr

Auf einen Blick

Theater- und Konzertkasse:
02331/207-3218