Vorstellungen / Termine
Schwanensee - Aufgetaucht

ZusatzAngebote

    Schwanensee - Aufgetaucht

    Ballett von Marguerite Donlon zur Musik von Peter Tschaikowsky u.a.

    Ballett mit Musik von Peter Tschaikowsky, Sam Auinger, Claas Willeke

    (Fotos für das Produktionsplakat, Screens in der Innenstadt etc.: Paasmuehle)

    Samstag, 13. März / 19:30 Uhr
    Normalpreis: 19,50 bis 48,00 Euro
    Großes Haus
        Elberfelder Straße 65, 58095 Hagen

    Beschreibung

    Wie ist das mit Gut und Böse – weißer Schwan und schwarzer Schwan? Marguerite Donlon schenkt in ihrer choreographischen Fassung des wohl berühmtesten klassischen Balletts überhaupt den Protagonisten eine Vorgeschichte. Damit bindet sie die junge Königin, den „bösen“ Rotbart, Odette, Odile und den Prinzen Siegfried in ein psychologisch tiefgreifend menschliches Beziehungsgeflecht ein, das uns auch heute berührt. Die Mutter liebt ihren Sohn, doch kann sie, von der Erinnerung an den Zeugungsakt befangen, dem Kind keine wirkliche Nähe und emotionale Wärme geben. Als der junge Prinz, gerade volljährig und dazu aufgerufen, eine Braut zu suchen, sich in Odette, das Schwanenwesen, verliebt und das Täuschungsmanöver auf dem Ball, wiederum verursacht durch Rotbart, seinen Lauf nimmt, verdichtet Donlon die Tragödie um Liebe und Verkennung, die in den Tod führt. In ihre choreographische Interpretation spielt ein weiterer Aspekt hinein: Sie zeigt uns, wie brüchig und fragil Bilder der Unschuld sind, hier in der Verkörperung von Schwänen, und verweist auf die vom Menschen verursachten Schäden, von denen Reinheit und Natur bedroht sind. Gemeinsam mit ihrem künstlerischen Team deckt sie unsere Welt auf, in der Menschen, Schwäne und verzauberte Wesen mit dem Leben ringen. Tschaikowskys romantisches Werk wird durch die Kompositionen von Claas Willeke und Sam Auinger erweitert. Es entsteht ein atmosphärisch reich gewebter Klangraum mit perkussiven Instrumenten und elektronisch generierten Sounds. Es ist eine Geschichte, die uns bewegt, rauschhaft dem bezauberndem Tanz des Ensembles hingegeben, und emotional eine Reise, die uns in die Vielfalt menschlicher Abgründe führt.

     

    (Fotos: Paasmuehle)

    Besetzung | Sa 13.03.2021 / 19:30 Uhr

    Auf einen Blick

    Theater- und Konzertkasse:
    02331/207-3218