4. Sinfoniekonzert

Vorstellungen / Termine
4. Sinfoniekonzert

ZusatzAngebote

    4. Sinfoniekonzert

    Luigi Boccherini Sinfonie Nr. 6 d-Moll La casa del diavolo

    Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert Nr. 5, A-Dur KV 219

    Christoph Willibald Gluck Suite aus Don Juan

    Luigi Boccherini Sinfonie Nr. 26 c-Moll

    Beschreibung

    Don Juan, der Archetyp des Frauenhelden im europäischen Theater, steht im Mittelpunkt dieses Konzerts. Der große Opernreformer Christoph Willibald Gluck setzte die Geschichte des schließlich in der Hölle schmorenden Verführers in einer radikal neuartigen Ballettpantomime um, die das Tor in die Zukunft des Balletts weit aufstieß. Ausschnitte seiner sinnlichen Musik sind in einer Suite zu hören. Bei der Uraufführung von Glucks Don Juan saß der Cellist und Komponist Luigi Boccherini im Orchester. Er war so begeistert davon, dass er in seiner Sinfonie Nr. 6 auf Glucks Don Juan musikalisch anspielt, besonders an das düstere Ende in der „Casa del diavolo“, also dem Haus desTeufels. Nicht minder einfallsreich ist seine c-Moll-Sinfonie, die ähnlich wie bei Don Juan heitere und düstere Episoden miteinander verbindet. Gottfried von der Goltz, Gründer und Leiter des international mehrfach preisgekrönten Freiburger Barockorchesters, leitet das Konzert und ist gleichzeitig auch Solist in Mozarts Violinkonzert Nr. 5.

    Besetzung

    • LeitungNicholas Kok
    • Midori Seiler

    Auf einen Blick

    Theater- und Konzertkasse:
    02331/207-3218